Für die 1. Klasse wurden zu folgenden Themen des Lehrplans Umweltbildungseinheiten konzipiert

Basteln mit Blüten und Blättern © LBV FFB
Basteln mit Blüten und Blättern © LBV FFB
  • Sinnesleistungen (4 Einheiten)
  • Materialien (1 Einheit)
  • Spielen (2 Einheiten)
  • Familie (1 Einheit)
  • Leben mit der Natur (1 Einheit)
  • Lebensraum Wiese (8 Einheiten)
  • Tag und Nacht (2 Einheiten)
  • Luft (1 Einheit)
  • Wetter (1 Einheit)

 
Jedes Thema wird - je nach Eignung - mit Spielen, Experimenten, Rätseln, Bastelarbeiten und anderen praktischen Übungen erarbeitet. Wo es möglich und sinnvoll ist, sollen die Aktionen draußen stattfinden.  Jede Einheit dauert 90 Minuten.


Als Beispiel werden nachfolgend die geplanten Inhalte und Aktionen der Module zum Thema „Wiese“ vorgestellt:

Das Thema Wiese soll an acht übers Jahr verteilten Terminen behandelt werden, um die Veränderungen im Jahreslauf wahrzunehmen und zu dokumentieren. Für jede Jahreszeit sind mit Ausnahme des Winters je ein Draußen- und ein Drinnentermin vorgesehen. Die Schüler sollen die Arten der Wiese zu verschiedenen Jahreszeiten kennenlernen und Zusammenhänge zwischen Pflanzen und Tieren im Ökosystem Wiese verstehen. Z.B.: Warum blühen Pflanzen zu unterschiedlichen Zeiten und welche Tiere haben sich daran angepasst? Weiterhin sollen unterschiedliche Wiesentypen (feucht, trocken; nährstoffreich, nährstoffarm ...) besprochen werden und wie sie sich in ihrer Artenvielfalt und -zusammensetzung unterscheiden. Auch die Frage, wie der Mensch Wiesen nutzt und gestaltet, soll angeschnitten werden.

 

Bei den Terminen im Gelände sollen zu jeder Jahreszeit jeweils vier verschiedene Fotos an immer den gleichen Stellen der Wiese gemacht werden, so dass die Veränderungen im Laufe des Jahres nachvollziehbar werden. Die Kinder werden sich - mit Becherlupen ausgestattet - auf die Suche nach Insekten und Spinnen machen, die dann zusammen bestimmt werden sollen. Außerdem werden einige Pflanzen für ein Klassenherbar gesammelt. Die Termine im Klassenzimmer nutzen wir, um das draußen Gelernte zu wiederholen. Es sollen Tier- und Pflanzensteckbriefe gestaltet werden. In einer weiteren Einheit am Ende des Schuljahres soll aus den Fotos ein Plakat entstehen, das noch beschriftet und mit ein paar Informationen zum Lebensraum Hecke ergänzt und verziert wird.

 

Dieses Angebot ist konzipiert als wöchentliches Programm für Ganztagsschulen verteilt auf 34 Termine. Die Module können aber auch nach Belieben einzeln gebucht werden. Die Inhalte orientieren sich am Lehrplan. Die genaue Reihenfolge richtet sich situationsbedingt nach dem Fortschritt im Lehrplan und bei manchen Themen nach der Jahreszeit (z.B. Wiese im Jahreslauf).

 

Für Details und Fragen wenden Sie sich bitte an Veronika Pokorny.

 

 

© Johanna Trischberger
© Johanna Trischberger

Veronika Pokorny 

Biologin und Naturpädagogin

E-Mail  Veronika.Pokorny@lbv-ffb.de

Telefon  0163/7291722